Donnerstag, 11. Oktober 2012

Teil 17

Mama murmelt noch irgentwas vor sich hin wen der positive test wohl gehören mag aber dann hörte ich nicht mehr hin,denn ich war eingeschlafen........................................


Basti's Sicht:



Papa fuhr mich nach Köln.Angekommen sah ich schon Pietro und musst sofort loslachen.Ich verabschiedete mich von Papa und lief zu den anderen.Die mädels umarmte ich und mit den jungs klatschte ich an."Nimmst du mal deine schwester mit?Die ist soo süß!"quietschte sarah."Weiss ich nicht!"antwortete ich."Du hast ne schwester?Cool wie alt?"fragte pietro."14.Heißt so wie deine schwester!"-"Sarah?"-"Naja ihr spitzname ist sarah,heißen tut sie sarafina." Pietro grinste."14?Wie süß."-"Halt sie 2 stunden aus dann ist sie nicht mehr süß!" Jetzt lachten alle."Ich würde sagen das wir mal rein gehen?"schlug Ardian vor und alle nickten.Er ging vor und wir nach.Wir betraten das Coloneum,mir fiel die kinnlade runter...



Sarafina's sicht:


Ich wachte ungewollt auf.Ich fühlte mich hundeelend.Ich lag immer noch auf der Couch und sah mich verschlafen im Zimmer um.Mama kamm zu mir und stellte einen Tee auf den Tisch."Wie gehts dir?"fragte sie fürsorglich."Scheiße..." murmelte ich.Ich ließ meinen blick auf die wanduhr schweifen.16 Uhr.Ich stöhnte leicht auf und ließ meinen Kopf wieder ins Kissen sinken.Ich schloss wieder erschöpft die augen aber ich konnte nicht einschlafen..........



Basti's sicht:


Ich hab eben geprobt und kurze interviews gegeben,papa hatte mich mittlerweile wieder abgehohlt und wir waren auf dem weg nach hause."Sarah ist heute in der schule zusammgebrochen."murmelte papa."Warum?"-"Der artzt meint stres,doch sie leigt zuhause und ihr gehts richtig tichtig schelcht.Aber der test war negativ!"-"Nicht schwanger?"-"Nicht schwanger!" Ich atmete aus,auch wenn ichs eigentlich gewusst habe."Und sie ist krank?"-"Aber nicht wenig!" Ich seuftzte.


Sarafina's sicht:

Ich hatte die augen immernoch geschlossen,schlief aber immernoch nicht.Plötzlich rappelte es im schloss.Am liebsten währe ich aufgesprungen,aber weder öffnete ich die augen noch bewegte ich mich.Plötzlich spürte ich 2 arme die mich hoch hoben.Ich brummte,ich musste schließlich so tun als würde ich schlafen."Wo bringst du die hin?"das war eindeutig mama's stimme."Ins bett!"das war..basti!"Okay" Dann setzte er sich in bewegung."ch weiß das du wach bist!"grinste er als er mich ins bett legte."Gar nicht wahr!"lachte ich leicht."Och!"-"Und wie wars heute?"-"Lustig ging wohl."-"Basti es tut mir leid ich habs nicht.."-"Du hast es nicht so gemeint ich weiß.ich hab überreagiert lass uns das vergessen!" Ich nickte nur."Schlaf erstmal morgen sieht die welt anders aus.." Ich nickte,spürte seine lippen auf meiner stirn und hörte dann das sich die tür schloss.Dann schloss ich die augen wieder und schlief gott sei danke wieder ein............




"Sebastian mach hinne du musst!" Mama's stimme riss mich aus meinen träumen."Jaja bin gleich fertig!"lautete basti's antwort.Ich stand auf und musste gegen eine kurze schwindligkeit ankämpfen.Ich nahm mir meine klamotten aus den schrank und verließ dein Zimmer."Mama sei leise sarah schläft!"flüstert basti."Sie steht hinter dir!" Ich stand oben auf den trppen,die beiden unten ´bei der haustür."Geh ins bett!"-"Ne ich geh erstmal duschen und dann!" Er grinste."Tschüss!Bleib brav!"lachte er.Ich nickte "Viel spaß in der schule!"-"Ha Ha!"  "Süße du bist brav,ich muss arbeiten.Flo müsste dann mit sophie herkommen." Ich stöhnte auf."Schaffste schon.Papa kommt ja um 13 uhr" "Ne der muss mich nach köln fahren!" "Gut dann kommt er um halb 2!" Ich lachte und nickte nur,verschwand dann ins bad.Ich stellte mich unter die warme dusche.Dannach föhnte ich meine haare,trocknete mich ab und  zog mir eine jogginghose von meinen bruder an,da meine in der wäsche an.Wenn wir schon dabei sind..denkt ihr wird es basti auffallen ihm ein t-shirt auch noch zu stibitzen?Ach was.Ich schnappte mir also ein shirt auch und lachte,es war mir viel zu groß!Aber egal.Ich lief runter und frühstückte etwas,auch wenn ich nicht gerade nen hunger hatte.Plötzlich klingelte es an der tür.Ich stellte das geschirr in die küche und machte dann die tür auf.Mein Onkel.Ich quietschte vor freude auf und sprang in seine Arme."Heyy na?"fragte er lachend."Onkel Thorsten!Wie gehts dir?"-"Gut,sag mal musst du nicht in die schule"Ich schüttelte den kopf."bin krank!"-"Achsoo.." Er ließ mich wieder runter und starrte an meinen Hals."Du hast ja die kette immernoch oben..das haste schon seit 14 jahren!"grinste er."von dir ne?"-"Genau..."lächelte er."Papa kommt um 13 uhr.Basti ist in der schule,mama hat tagschicht und flo kommt später mit seiner freundinn.Onkel thorsten nickte grinsend......................




Am Samstag:

Heute war es soweit:Die Liveshow.Basti hatte den Song von just the way you are zu Home gewechselt,dieter hatte gesagt der würd besser zu ihm passen.Ich war zwar nicht mehr krank aber mir gings immernoch nicht prickelnd.Ich war trotzdem gekommen,das wollte ich mir nicht entgehen lassen,und ansteckend war es sowieso nicht.Basti hüpfte hibbelig neben mir rum.Es war gerade mal 19 Uhr,und basti starb neben mir halb."Bleib ruhig ey!"lachte ich."Klappe!"grinste er."Sarah!Sarah sucht dich!"brüllte pietro.Ich nickte nur und lief in ihre gaderobe."Was giebts?"fragte ich sie."Die oder die?"fragte sie und zeigte mir 2 paar schuhe.Ich zeigte auf die linken."Danke!"quietschte sie und drückte mir einen kuss auf die stirn.Leicht verwirrt rannte ich wieder zu meinen Bruder.Die leute hier waren alle total nett,taten so als währen sie meine brüder/schwestern/eltern......Alle sangen und mir wurde langweilig.Ich lief durchs gesamte coloneum.Bis ich mal zum eingang kamm."Bist du basti's schwester?"fragte mich ein mädchen."Ehmmm woher?"fragte ich sie."Naja,du darf hier rein,basti hat gesagt er hat ne schwester kein plan."-"Aha..."-"Bist du oder nicht?"-"Ehmm weiß nicht!" Ich lief wieder rein und sah von der weiten felix herumstrolchen.Ich lief auf ihn zu und sprang in seine arme."Hey kleine,wie gehts dir?"-"Naja..nicht so gut."-"Warum bist du dann hier?"fragte er mit hochgezogener augenbraue."-"Ehmm so halt.Sowas lass ich mir doch nicht entgehhen!"-"Ja gut aber wenn du krank bist!"-"Ich fetz ja trotzdem herum wie du siehst also sterbe ich schon nicht!"-"Haha na dann!Bringst du mich zum Basti?"-"Klar komm!" Er ließ mich runter.Er packte mein handgelenk und ich zog ihn zu Basti."Basti felix ist da!"kreischte ich,basti drehte sofort den kopf her und kamm."Hey diggah!"grinste er und schlug mit felix ein.Ich lief zu Marco und alberte mit ihm rum.Er schmiss mich über seine schultwer,lief auf die bühne und drehte sich.Mir wurde leicht schelht und ich quietschte auf."Marco lass die kleinen kinder in ruhe"!lachte Nina ."Ich bin nicht klein!"verteidigte ich mch."Im gegensat zu mir schon!"-"Ja das stimmt wohl!" Marco ließ mich wieder runter.Ich taumelte ein bisschen hin und her,fing mich aber nach eine zeit wieder."Woah!"lachte ich."Süßem komm mal!"schrie basti.Ich lief zu ihm,er zog mich etwas abseits."Also ich hab ja gesagt ich zeig dich nicht?"-"Jaa?"-"Ja ich hab halt im einspieler übe dich gelabbert undso,aber auch wenn die dich sehen wollen ich zeig dich nicht,verpsorchen,du weißt ja waruj."-"Is ok!"-"Gut,und bau nicht allzuviel scheiße jetzt!"-"Nene!In ner viertel stunde fängts an!"-"Oh shit ich muss mich noch anziehen,bleib brav!"er drückte mir ein kuss auf die stirn und lief davon."Felix?"-"Mhmm?"-"Was glaubst du kommt er weiter?"-"Ja klar!"-"Ich auch,ich hoffe es jedenfalls!"-"Mhmm wo steckt nur melina?!"-"Ist sie auch hier?"-"Ja aber die ist abgehauen,also sie wollte aufs klo ich glaub die hat sich verlaufen!"-"Ich such sie mal!"-"Okay,aber verlauf dich nicht auch noch.!"-"1.kenn ich mich aus,2.hab ich handy bei!"-"Gut!" Ich lief also durchs gesamte coloneum um Melina zu suchen.Schließlich traf ich sie am Klo total strahlen."Oh nein was mit dir passiert?"lachte ich.Sie erschrak,derhte sich um,aber als sie mich sah strahlte sie."Hey Maus!"griste sie und umarmt emich,"Ich hab nen freund!"-"Wen?!"-"Er heißt Jaxon und ist soooo süß!"-"Gut,zeig her!" Sie zeigte mir ein bild und ich musste sagen,hünbsch."Fesch fesch,viel glück!So komm,felix macht sich sorgen!"-"Danke,jaja ich komm ja schon!" Ich zog sie hinter mir her."Mensch melina wo warst du?"-"Am klo?"?"-So lang?"-"Ehmm hab telefoniert!"-"Mit wme den?" Ich platzt rein "Mit ihrem freu..." Meli hielt ihre hand vor meinen mund."Mit ner freundinn!"-"Achso.." Ich zog sie weiter asbeits und sah sie fragend an."Ja sorry ich will nicht das er das weiß!"-"Okay,schon gut,komm langsam füllt sich der saal!" Ich zog sie in Basti's Fanblock wo die halbe familie und die ganzen freunde von basti schon saßen.Ich begrüßte alle."Mich geh noch schnell backstage basti viel glück wünschen ich komm gleich wieder!"murmelte ich und rannte so schnell ich konnte backstage,da ich nur mehr 5 minuten hatte.Ich fand ihn schnell,umarmte ihn."Viel glück,du packst das!"-"Klar doch,danke!"Er drückte seine lippen auf meine."So ich muss..." Ich nahm meine kette,die mir so wichtig war und drückte sie in die hand meines bruders."Sie wird dir glück bringen!"-"Danke!" Er machte sie sich schnell um,und schon lief ich wieder zum fanblock und setzte mich zwischen melina und mama in die 1. reihe.Schon gingen die lichter an,der saal war rappelvoll.Marco Schreyl kamm auf die Bühne........................................

Kommentare:

  1. Wuhu endlich n neuer Teil. :)
    Weiter so. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Super Teil & Blog c:
    Wann kommt der nächste Teil? ;)

    AntwortenLöschen